Italiano

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR KUNDEN

gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig. Dieses Engagement ist dem wert- und vertrauensvollen Umgang zu verdanken, den die gesamte Unternehmensgruppe mit ihren Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Geschäftspartnern pflegt.
Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir einen klaren und transparenten Überblick darüber verschaffen, welche Informationen wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit unseren Kunden in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden DSGVO oder Verordnung) erheben und verarbeiten.

WER IST für Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist das Unternehmen Quiris Sapa; Autogas Nord Spa; GTS Spa; Verdenergia Srl; Autogas Riviera Srl; Ecoclima Srl; Chiurlo gas Srl; Gruppo Energia Italia Srl; Splendorgas Srl, in Person seines gesetzlichen Vertreters pro tempore, dessen Sitz auf der Website www.agnenergia.com unter „Kontakt“ angegeben ist, d. h. das jeweilige Unternehmen, mit dem Sie einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen haben und/oder abschließen können. Jedes Unternehmen der Gruppe ist ein unabhängiger Verantwortlicher, wobei aber jedes Unternehmen die gleichen technisch-organisatorischen Maßnahmen und Best Practices zum Schutz von personenbezogenen Daten eingeführt hat. Sie können den Verantwortlichen unter der E-Mail-Adresse privacyagn@agnenergia.com, privacyquiris@agnenergia.com oder telefonisch kontaktieren. Die entsprechenden Telefonnummern finden Sie auf der Website unter „Kontakt“. Zudem können Sie den Datenschutzbeauftragten (DSB) unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: dpo@agnenergia.com.

Was versteht man unter personenbezogenen Daten und WELCHE DATEN werden verarbeitet?

Unter „personenbezogenen Daten“ sind alle Informationen zu verstehen, die direkt oder indirekt die Identifikation einer natürlichen Person zulassen. In diesem Fall sind Sie als unser Kunde die betroffene Person, nachdem Sie die von der Gruppe angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen.
Insbesondere erheben und verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung der sich aus den angebotenen Dienstleistungen sowie aus der vorvertraglichen und vertraglichen Kundenbeziehung ergebenden Verpflichtungen erforderlich sind:

  • Kenndaten: z. B. Vor- und Nachname des Kunden oder der Kontaktperson des Kunden;

  • ​Kontaktdaten: z. B. Wohnanschrift, Festnetz- und Mobiltelefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse;

  • ​Daten bezüglich der Präferenzen in Bezug auf die Art der angebotenen Dienstleistungen;

  • ​im Allgemeinen alle weiteren Daten und Informationen, die für den Abschluss und die Ausführung des Vertrags notwendig sind (z. B. Mehrwertsteuernummer, Bankverbindung, Kreditkartendaten).

Zu welchem ZWECK und auf welcher RECHTSGRUNDLAGE erfolgt die Verarbeitung?

Der Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten (im Folgenden auch „Daten“ genannt), die er von seinen Kunden zur Verfügung gestellt bekommt:

A. für Zwecke, die sowohl für vorvertragliche Tätigkeiten als auch für die Verwaltung und Ausführung des mit Ihnen eingegangenen Vertragsverhältnisses (Administration und Buchführung, Kundenbetreuung, Beschwerdemanagement, Krediteintreibung) und für die damit verbundene Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind. Diese Daten sind unbedingt notwendig, um die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen.
B. um seinen gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen (in den Bereichen Administration, Buchführung und Steuern) und Anfragen der Behörden nachzukommen.
C. um die Rechte des Verantwortlichen auszuüben, wie z. B. das Recht auf Verteidigung vor Gericht.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke A, B, C ist für die Verwaltung und Durchführung des Vertragsverhältnisses unerlässlich und bedarf nicht Ihrer Zustimmung. Sollten Sie sich – wenn auch rechtmäßig – weigern, die oben genannten Daten zur Verfügung zu stellen, wäre der Verantwortliche nicht mehr in der Lage, die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen.
D. für Werbe- und Marketingzwecke. Insbesondere im Hinblick auf eine ständige Verbesserung des Kundenerlebnisses und um „maßgeschneiderte“ Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir Ihre Daten, um
- Ihnen per E-Mail, Post und/oder SMS und/oder per Telefon Newsletter, kommerzielle Mitteilungen und/oder Werbematerial bezüglich der vom Verantwortlichen angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen zukommen zu lassen oder Sie zu Veranstaltungen einzuladen, an denen der Verantwortliche teilnimmt, um für seine Dienstleistungen zu werben.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den Zweck D erfolgt auf freiwilliger Basis, wonach für die Verarbeitung derselben vorab eine schriftliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung Ihrerseits erforderlich ist. Die mangelnde Einwilligung für die in Buchstabe D genannten Zwecke beeinträchtigt oder beschränkt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die in den Buchstaben A, B und C genannten Zwecke in keiner Weise.

Auf welche ART werden die Daten verarbeitet?

Die Unternehmen der Gruppe erheben Ihre personenbezogenen Daten als jeweilige Verantwortliche der Datenverarbeitung direkt sowie in einigen Fällen auch über Dritte, mit denen sie einen Vertrag über die Lieferung von Daten abgeschlossen haben. Die Verarbeitung der Daten für die oben genannten Zwecke erfolgt entweder mit automatisierten Mitteln, auf elektronischen oder magnetischen Datenträgern, oder nicht automatisiert, auf Papier, unter Einhaltung der in Artikel 32 der Verordnung vorgesehenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsvorschriften sowie der sich daraus ergebenden Vorschriften und internen Bestimmungen.

WIE LANGE und WO bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Insbesondere führen wir im Folgenden die wichtigsten Zeiträume der Nutzung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf die verschiedenen Verarbeitungszwecke an:

A. Für Zwecke, die sowohl für vorvertragliche Aktivitäten als auch für die Verwaltung und Ausführung des mit Ihnen eingegangenen Vertragsverhältnisses erforderlich sind, verarbeiten wir Ihre Daten während der gesamten Vertragsdauer, solange Verpflichtungen oder Erfüllungen im Zusammenhang mit der Ausführung des Vertrags bestehen, und in jedem Fall bis 10 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen oder unsere Rechte zu verteidigen. Unbeschadet davon bleiben längere Aufbewahrungszeiten im Zusammenhang mit eventuellen Anhängigkeiten eines Rechtsstreits.
B. Damit der Verantwortliche seinen gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen (in den Bereichen Administration, Buchführung und Steuern) und Anfragen der Behörden nachkommen kann, werden Ihre Daten so lange verarbeitet und gespeichert, wie dies zur Erfüllung der genannten gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.
C. Um die Rechte des Verantwortlichen auszuüben, wie z. B. das Recht auf Verteidigung vor Gericht, werden Ihre Daten wie unter Punkt A aufbewahrt.
D. Für Werbe- und Marketingzwecke und für das Profiling, für die Ihre ausdrückliche schriftliche Einwilligung erforderlich ist, bewahren wir Ihre Daten ab der Einholung Ihrer Einwilligung maximal 2 Jahre lang auf. Danach werden die Daten automatisch gelöscht oder auf permanente und nicht rückgängig zu machende Weise anonymisiert. Ihr Recht, Ihre ausdrücklich erteilte Einwilligung zu widerrufen, bleibt davon unbeschadet.

WEM teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit?

Wir geben Ihre Daten ausschließlich an Rechtsträger weiter, als externe Auftragsverarbeiter beauftragt und demnach zur Verarbeitung befugt sind, bzw. an Personen, denen wir die Daten aufgrund von gesetzlichen Pflichten übermitteln müssen, und mit denen wir für die Durchführung von Tätigkeiten zusammenarbeiten, die zur Erreichung der oben beschriebenen Zwecke bzw. für die Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen erforderlich sind, d. h. für Zwecke, die eng mit der vorvertraglichen Beziehung, der Ausführung des Vertragsverhältnisses sowie mit der administrativen und buchhalterischen Verwaltung nach Beendigung der Beziehung verbunden und dafür unerlässlich sind. Insbesondere handelt es sich dabei um:

  • Unternehmen oder andere Dritte (Kreditinstitute, Kanzleien, Berater, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Aufsichtsbehörden usw.), die im Auftrag des Verantwortlichen gewisse Aktivitäten durchführen;

  • ​öffentliche Behörden, Aufsichtsorgane oder Justizbehörden zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen;
  • verbundene Unternehmen oder Tochtergesellschaften innerhalb der Gruppe, wenn dies für die Verfolgung der oben dargelegten Zwecke erforderlich ist.

WOHIN übermitteln wir Ihre Daten?

In der Regel übermitteln wir Ihre Daten nicht außerhalb der Europäischen Union. Der Verantwortliche behält sich allerdings das Recht vor, Ihre Daten im Bedarfsfall in Drittländer zu übermitteln, garantiert aber bereits jetzt, dass dies ggf. in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, auch unter Anwendung von Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, d. h. unter Annahme von verbindlichen internen Datenschutzvorschriften (BCR - Binding Corporate Rules) erfolgt.

Welche RECHTE haben Sie als betroffene Person?

In Bezug auf die oben genannte Verarbeitung können Sie Ihre Rechte gemäß Artikel 15 bis 22 der Verordnung (EU) 2016/679 ausüben.
Insbesondere hat die betroffene Person in den in der Verordnung vorgesehenen Fällen das Recht, beim Verantwortlichen den Zugang zu ihren Daten, deren Berichtigung oder Löschung zu beantragen, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen oder die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen und ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Darüber hinaus können Sie Ihre Einwilligungen gemäß Art. 7 der Verordnung jederzeit widerrufen.
Sie können die oben angeführten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen geltend machen, indem Sie ihn unter der E-Mail-Adresse privacyagn@agnenergia.com - privacyquiris@agnenergia.com oder telefonisch kontaktieren. Die entsprechenden Telefonnummern finden Sie auf der Website unter „Kontakt“.
Zudem können Sie den Datenschutzbeauftragten (DSB) unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: dpo@agnenergia.com.
Gemäß den anwendbaren Rechtsvorschriften kann die betroffene Person darüber hinaus gemäß Art. 77 der Verordnung Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Änderungen an unserer Datenschutzerklärung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung auch aufgrund von Gesetzesänderungen, die im Anschluss an die mit Ihnen eingegangene vorvertragliche oder vertragliche Beziehung getroffen werden, d. h. infolge von Empfehlungen, allgemeinen Genehmigungen, Richtlinien oder weiteren, von der italienischen oder europäischen Datenschutzbehörde angegebenen Garantiemaßnahmen, zu ändern und/oder zu ergänzen, und zwar stets mit dem Ziel, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besser zu schützen. Die genannten Änderungen werden erst umgesetzt, nachdem wir Sie durch eine Mitteilung auf unserer Website darüber informiert haben. Eine zum untenstehenden Datum aktualisierte Version dieser Datenschutzerklärung ist auf der Website verfügbar.

 

  • Vuoi approfondire alcune informazioni?

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung

Absenden